Irrlicht oder Leuchtfeuer?

leuchtturm_08_128Mit dieser etwas provozierenden Frage sollte nicht die Bibel als Offenbarung Gottes als solche hinterfragt werden, sondern die Art und Weise, wie wir heute mit der Bibel umgehen. Die Theologie nennt das „Biblische Hermeneutik“. Es gibt ein ganzes Bündel von Methoden, die Bibel auszulegen. Die „Wahrheit“ ist nicht in einer einzigen Methode zu finden, und alle Weiterlesen

Advertisements

Kardinal predigt evangelistisch,

warum auch nicht? Bei diesem in katholischem Sprachgebrauch etwas ungewohnten Adjektiv geht es um Evangelisierung, und die ist die Grundidentität aller Kirchen und Gemeinden. Beim [Bischofsjubiläum im Osnabrücker Dom] stellt Kardinal Reinhard Marx den „Dreiklang Glaube, Vernunft und Leben“ als Lebensweg dar. „Wenn wir versuchen, den Missverständnissen auszuweichen, welche unsere Vorstellungen von Gott ausmachen, dann müssen wir uns auf einen Weg begeben.“ Dies bedeute nicht, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben und Weiterlesen

Ausgerechnet in Mülheim an der Ruhr…

… treffen sich in diesen Tagen Vertreter der katholischen Kirche Deutschlands, um nach den Dialog- und Synodal-Prozessen der letzten Jahre Pläne für die Zukunft der Kirche zu schmieden [Bericht bei domradio.de]. Zwar (noch?) nicht in den Räumen der Christus-Gemeinde des Mülheimer Verbands 🙂 , sondern in der „Bildungsstätte Wolfsburg“, aber beim [„MV“] könnte man viel über Entwicklungsprozesse und Zukunftsfähigkeit lernen! Weiterlesen